rituale
Zurück

zzzzzzzzzzz

Rituale und ihre

Anwendung.

 

Wir führen in unseren Gruppen regelmäßig Rituale durch:

- Rituale zur Reinigung und Weihe von Räumen und Häusern,

-  Erdheilrituale,

-  Rituale zur Stärkung und

- Rituale zur Abwehr negativer Störungen.

Im folgenden ein kleines Beispiel eines sehr wirkungsvollen Rituals:

 

RITUAL ZUR BANNUNG UND UMKEHRUNG VON NEGATIVITÄT

Stufe Fünf

 

Hände erhoben:

  • Ich rufe das Licht der großen weißen Bruderschaft an.
  • Ich rufe das Licht der großen Sonne im Mittelpunkt an.
  • Ich rufe das Licht meines Höheren Seins an
  • Ich rufe das Licht der großen Gemeinschaft aller Lichtwesen an.
  • Ich rufe das Licht all unserer Verstorbenen an.
  • Ich rufe das Licht des Unendlichen an.

Kerzen und Räucherwerk wird entzündet mit den Worten:

  • Ich entzünde das Feuer meines geistigen Strebens für Dich o Herr des Universums.

Weihrauchkessel erhoben und jeweils in die entsprechende Himmelsrichtung die folgenden Worte sprechen:

  • Geist des Ostens, wo das Licht erwacht, Tor zur Seele und Herrscher über das Element Feuer, erleuchte mich.
  • Geist des Südens, wo die Sonne am stärksten brennt, Tor zu den Gefühlen und Herrscher über das Element Wasser, stärke mich.
  • Geist des Westens, wo die Sonne untergeht, Tor zum Körper und Herrscher über das Element Erde, verwandle mich.
  • Geist des Nordens, wo die Sonne ruht, Tor zum Geist und Herrscher über das Element Luft, lehre mich.
  • Große männliche Kraft, die hinter allem steht, Vater Himmel, schenke mir Macht.
  • Große weibliche Kraft, die hinter allem steht, Mutter Erde, nähre mich.

Reinigung der Werkzeuge:

  • Ich reinige Dich mit dem Salz der Erde.
  • Ich reinige Dich mit dem Wasser des Lebens.
  • Ich weihe Dich mit dem Feuer der göttlichen Liebe.
  • Ich weihe Dich mit dem Rauch des göttlichen Odems.

Anrufung des Unendlichen:

  • O Herr, in dem ich lebe, mich bewege und mein Dasein habe, ich bitte Dich, nimm das Rauchopfer an und erhöre unsere Bitten im Ritual.
  • Heilig bist Du, des Universums Herr,
  • Heilig bist Du, den die Natur nicht schuf,
  • Heilig bist Du, grenzenlos Mächtiger,
  • Herr über Licht und über Finsternis.

 

  • O Du, des Universums Herr, ich bitte Dich schütze dieses Haus, dieses Grundstück,----- und alle Lebewesen, die hier ein und ausgehen vor negativen Angriffe, Bosheiten und üblen Nachreden.

Ein Bild des Verdächtigen auf den Altar legen und mit einer schwarzen Kerze versehen.

  • O Du, des Universums Herr, Du kennst die Urheber der Negativität, die gegen----- und dieses Haus und seine Bewohner gerichtet ist, laß ihn oder sie Deinen gerechten Zorn spüren.
  • O Du, des Universums Herr, ich bitte Dich, zwinge die Urheber der negativen Angriffe, die gegen------- gerichtet sind, ihre Bosheiten zu unterlassen.
  • Lasse das Umfeld der Urheber erkennen, mit welchen Mitteln sie arbeiten. Möge das Umfeld die Urheber mit aller Verachtung strafen.

Stab nach Osten erhoben:

  • O Raphael, Du Erzengel des Ostens, Du kennt die Urheber der Negativität. Trage die Kunde über ihre Untaten in den Osten. Mögen alle Menschen und Mächte des Ostens die Schuldigen mit Verachtung strafen.
  • Zeige ihnen den Zorn des Erzengels. Dein Zorn treffe sie. (Werkzeug auf das Bild gerichtet.)

Schwert nach Süden erhoben:

  • O Michael, Du Erzengel des Südens, Du kennst die Urheber der Negativität. Trage die Kunde von ihren Taten in den Süden. Mögen alle Menschen und Mächte des Südens die üblen Taten erkennen und die Urheber mit aller Verachtung strafen.
  • Zeige ihnen den Zorn des Erzengels. Dein Zorn treffe sie.

Pentagramm nach Westen erhoben:

  • O Gabriel, Du Erzengel des Westens, Du kennst die Urheber der Negativität. Trage die Kunde von den üblen Machenschaften und Bosheiten nach Westen. Mögen alle Menschen und Mächte des Westens diese negativen Handlungen erkennen und die Urheber mit ihrer tiefsten Verachtung strafen.
  • Zeige den Urhebern den Zorn des Erzengels. Dein Zorn treffe sie.

Kelch nach Norden erhoben:

  • O Auriel, Du Erzengel des Nordens, Du kennst die Urheber der Negativität, die gegen----- gerichtet ist. Trage die Kunde dieser Übeltaten nach Norden. Mögen alle Menschen und Mächte des Nordens die Bosheiten und negativen Handlungen erkennen und die Urheber mit tiefster Verachtung strafen.
  • Zeige den Urhebern den Zorn des Erzengels. Dein Zorn treffe sie.
  • O Du, Shekina, Du wirbelnde Gottheit im Exil, Du kennst die Urheber der Negativitäten und Verleumdungen, die gegen ------- gerichtet sind. Trage die Kunde von diesen üblen Taten in alle Himmelsrichtungen und nach Oben und von Oben nach unten. Mögen alle Menschen, mit denen die Übeltäter zu tun haben, ihre Lügen und Bosheiten erkennen und sie mit tiefster Verachtung strafen.
  • Bringe sie zum Schweigen und wende alle Bosheiten von ------- ab.

Bild Schlüssel VII mit beiden Händen erheben:

  • Ich besteige den Streitwagen des Hermes Trismegistos.

Salomons Siegel erhoben.

  • Ich stehe unter dem Schutz des Siegels des großen Salomon.

Mit den Sieben Siegeln des Hl. Johannes über den zu Schützenden ein Pentagramm schlagen mit den Worten:

  • Die Sieben Siegel des Hl. Johannes schützen Dich.

Die restlichen Symbole auf dem Altar zu einem Pentagramm auslegen, auf jedes Symbol eine weiße Kerze stellen.

Beide Hände erhoben:

  • Mächte des Reiches, seid unter meinem linken Fuß und in meiner rechten Hand.
  • Ruhm und Ewigkeit, berührt meine beiden Schultern und führet mich die Wege des Sieges.
  • Barmherzigkeit und Gerechtigkeit, seid Gleichgewicht und Glanz meines Lebens.
  • Intelligenz und Weisheit, gebt mir die Krone.
  • Geister des Malchuth, geleitet mich zwischen die beiden Säulen, auf die sich das ganze Gebäude des Tempels stützt.
  • Engel des Netzach und des Hod, bestärkt mich auf dem kubischen Stein des Jesod.
  • O Gedulael,
  • O Geburael,
  • O Tipheretz,
  • Binael, sei meine Liebe.
  • Ruach Hocxhmael, sei mein Licht; sei was du bist und sein wirst o Ketheriel.
  • Ischim, steh mir bei im Namen von Saddai.
  • Cherobim, sei meine Stärke im Namen von Adonai.
  • Beni - Elohim, sei mein Bruder im Namen des Sohnes und durch die Kräfte von Zebaoth.
  • Elohim, streite für mich im Namen von Tetragrammaton.
  • Malachim, schütze mich im Namen von Jod Heh Wav Heh.
  • Seraphim, reinige meine Liebe im Namen von Elvoh.
  • Hasmalim, erleuchte mich mit den Lichtern von Oloi und Schechinah.
  • Aralim, handle:
  • Bringe die Übeltäter zum Schweigen, sonst treffe sie ihre eigene Untat vielfach stärker.
  • Ophanim, kehre um. Wandle die Negativität, die gegen------- gerichtet ist um und schicke sie den Urhebern vervielfacht zurück.
  • Ophanim, erleuchte neu.
  • Hajoth a Kadosh, rufet, sprecht, brüllt, lärmet.
  • Kadosh, Kadosh,
  • Saddai,
  • Adonai
  • Jotchavah,
  • Eieazereie.
  • Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah.

Stab nach oben, Schwer auf das Bild gerichtet:

O Du des Universums Herr, O Du, den die Natur nicht schuf, O Du, grenzenlos Mächtiger, Herr über Licht und über Finsternis. Unterbinde die negativen Angriffe, die gegen ----- gerichtet sind und bringe die Urheber zum Schweigen, durch Deinen gerechten Zor.

  • Dein Zorn treffe sie.

Einen kleinen Dolch während des Sprechens folgenden Textes in das Bild stechen.

  • Ich befehle Dir unterlasse alle Angriffe und Bosheiten, die gegen----- gerichtet sind und unterlasse es ----- zu schaden. Sonst trifft dich der Zorn der Unendlichkeit und deine Taten wirken sich vervielfacht auf deine Gesundheit aus.

Das Bild wird nach dem Ritual an der schwarzen Kerze entzündet und verbrannt. Die Asche muß in einen Bach oder Fluß gestreut werden.

  • Ich rufe die große Gemeinschaft aller Lichtwesen, ich rufe die große weiße Bruderschaft an.
  • Hier ist ein Verstoß gegen die heiligen Regeln zu ahnden.
  • Bestraft die Urheber der Negativität, die gegen ------ gerichtet ist und laßt die Urheber Eure Macht spüren.
  • Du Negativität, die du noch in diesem Haus, auf diesem Grundstück oder in uns verblieben bist, wer oder was du auch immer bist, ich befehle dir, kehre zurück zu den Urhebern.
  • Mögen die Urheber die gleiche Negativität vielfach treffen, die sie gegen ----- eingesetzt hatten. Die Negativität kehrt jetzt zurück zu den Urhebern.
  • Die Urheber werden gestraft für ihren Frevel, mögen sie in ihrem eigenen Gift ertrinken.
  • Shema Israel,
  • Adonai Eloheino,
  • Adonai Echat.

 

  • O Herr des Universums,
  • O Ihr Erzengel,
  • O Ihr Heerscharen der Lichtwesen, euch gehören auch unsere lieben Verstorbenen an.
  • Wir bitten Euch, beschützt, dieses Haus, dieses Grundstück und alle Lebewesen, die hier leben und die hier ein- und ausgehen. Beschützt ------ auf allen Wegen und wehrt alles Unheil von ----- ab.

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!